Leuchten im Außenbereich: 5 wichtige Grundregeln, die Sie unbedingt beachten sollten.

Manchmal könnte es so einfach sein: Sie haben Ihr Projekt im Wohnzimmer abgeschlossen, mussten den kalkulierten Puffer der Bodeneinbaustrahler nicht angreifen und könnten im Außenbereich eigentlich gleich weitermachen. Ohnehin würde es ein einheitliches Bild abgeben, wenn sich die Einbaustrahler aus dem Wohnzimmer auch auf der Terrasse wiederfinden. Würde es mit Sicherheit! Eine gute Idee ist dies jedoch in den seltensten Fällen. Denn Innen ist nicht gleich Außen und auch die Art der Installation sollte bei der Auswahl der richtigen Leuchte beachtet werden.

In Einfahrt und Garten herrschen komplett andere Bedingungen. Ist es drinnen warm und trocken, erwarten uns im Außenbereich - je nach Jahreszeit - Nässe und Kälte. Das bedeutet auch für die installierten Leuchten ganz andere Herausforderungen. Herausforderungen, die Sie bei der Leuchtenauswahl berücksichtigen sollten. Wenn Sie dabei jedoch die folgenden fünf Punkte beachten, steht einer erfolgreichen Lichtinstallation nichts im Weg.

Regel 1: Verbauen Sie nur Leuchten aus rostfreiem Material

Regel 2: Achten Sie auf Leuchten mit einer Schutzart von mindestens IP44

Was bedeutet IK KLasse?

Die Schlagfestigkeitsklasse oder auch IK-Klasse sagt aus, wie widerstandsfähig eine Leuchte ist, also wieviel Schlagenergie das Gehäuse aushalten muss. Bei einer Schutzklasse von IK08 könnten Sie z.B. mit einem 1,5 kg schweren Hammer aus 30 cm Entfernung auf die Leuchte schlagen, ohne sie zu beschädigen.

Regel 3: Sorgen Sie auch im Boden für einen sicheren Anschluss.

Bodeneinbaustrahler bringen dazu besondere Herausforderungen mit. Die wenigsten mögen stehendes Wasser. Bauen Sie diese also niemals in Senken oder Vertiefungen ein und sorgen Sie für eine Drainage unterhalb der Einbaudose. Ist die Luftfeuchtigkeit bei Installation sehr hoch, kann sich Feuchtigkeit im Inneren der Leuchte ansammeln. Verschieben Sie die Installation daher besser auf den nächsten trockenen Tag.

Regel 4: Wählen Sie den richtigen Leuchtentyp für die unterschiedlichen Einsatzgebiete im Außenbereich.

Regel 5: Schaffen Sie ein einheitliches Lichtbild mit zum Ambiente passenden Leuchten-Designs.

Fazit

Mit fachmännisch installierten Auf- und Einbauleuchten und Poles von SLV können sich Ihre Kunden dank hochwertiger Materialien und der notwendigen Schutzart im Außenbereich mehr als heimisch fühlen - und Sie sind auf der sicheren Seite.

Vorgang wird geladen
Bitte warten...
AlertBrowse fileDownload file